Bau der neuen Friedhofskapelle Uetersen

 

Im Oktober 1962 wurde die neue Friedhofskapelle auf dem neuen Friedhof gerichtet. Beteiligt am Bau waren der Uetersener Architekt Rolf Plüschau und der Bauunternehmer Peter Möller. Die Kapelle enthielt einen Andachtsraum, einen Raum für trauernde Angehörige, einen Raum für den Pastoren, einen Raum für die „Leichenträger“, sechs Leichenkammern, einen Raum für die Auslegung der Gefallenenchronik, einen Duschraum für die Friedhofsmitarbeiter und einen Toilettenraum.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

OK