Wall mit historischen Steinen

 

2009 wurde hinter der alten Kapelle ein Wall mit historischen Grabsteinen angelegt. Einige alte Grab­steine,

deren Laufzeit abgelaufen ist und die ansonsten verschwinden würden, können so erhalten werden.

Der Tornescher Friedhof weist kaum besonders künstlerisch gestaltete und deswegen erhaltenswerte

Grabmale auf. Kriterien für die Auswahl hier vor Ort sind Grabsteine, die für eine besondere Epoche stehen,

Grabsteine, die an bekannte oder besondere Persönlichkeiten erinnern und als Zeitdokument einige

Grabsteine, die besondere Textzusätze erhalten. Unterhalten wird der Wall in der Pflege und Anlage von

der Kulturgemeinschaft Tornesch und der örtlichen Ernst Martin Groth-Stiftung, unterstützt von dem ev.-luth.

 

Kirchengemeindeverband Uetersen-Tornesch. (Foto Wall)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

OK